SchneeglockeArt: Skitour

Aufstieg: 2 - 2.5 Stunden

Abfahrt: 45 min - 1 Stunden

 

 

 

 

 

 

Die Kromerlücke gehört zu den absoluten Skitouren-Klassikern in der Silvretta.

 

Der Ausgangspunkt für die Skitour zur Kromerlücke ist das Obervermunt-Kraftwerk oder wie wir Partener sagen, der Seespitz. Dieser wird im Winter mit der Vermuntbahn (Partenen) und dem Tunneltaxi erreicht.

Nach ca. einer Stunde Aufstieg durch das Kromertal (Richtung Saarbrückner Hütte) halten wir uns auf der rechten Talseite und gehen direkt über der Kromergletscher dem Ziel entgegen.

Der Blick zurück zeigt ein sehr untypisches Bild: Ein Nebelmehr, das bis zu einer Höhe von 1750m reicht. - Da lacht das Bergsteigerherz umso mehr ;-)

An der Kromerlücke angekommen durchsteigt man das markante Schlupfloch auf die sonnige Schweizer Seite, wo die kleinen Seehörner und der Seegletscher direkt vor uns liegen.

Die Abfahrt erfolgt über dieselbe Strecke wie der Aufstieg.

Besonders Fleissige können, nachdem sie 15min lang den Vermuntsee entlang gelaufen sind, über die "Kardatscha" bis nach Partenen abfahren.